Home Kontakt Intranet
Suche 
 

Foto: v.l.n.r.: Profisportlerin Tina Schüssler; Harald Schieber, Drucktreff-Geschäftsführer; Gabriele Brückner, Geschäftsführerin der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V., Schwabmünchens Bürgermeister Lorenz Müller  06. Dezember 2012

Drucktreff.de spendet 1.000 Euro für die Stiftung "Bayern gegen Krebs"

Am 6. Dezember 2012 spendete die Firma Drucktreff - Harald Schieber aus Schwabmünchen anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums 1.000 Euro für die neue Stiftung "Bayern gegen Krebs" der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. (BKG). Drucktreff-Geschäftsführer Harald Schieber übergab die Spende im Beisein von Schwabmünchens erstem Bürgermeister Lorenz Müller und der Kick-Box-Weltmeisterin Tina Schüssler an Gabriele Brückner, Geschäftsführerin der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

Mehr: Pressemeldung Drucktreff spendet 1000 EUR für Stiftung "Bayern gegen Krebs"

Mehr: Beitrag auf YouTube

 


Foto: imas-Geschäftsführer Alexander Siebierski (rechts) übergibt Spendenscheck an Gabriele Brückner, Geschäftsführerin der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.04. Dezember 2012

imas.info spendet 1.000 Euro an Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Am 4. Dezember 2012 spendete die imas.info gmbh (www.imas.info), ein seit über 20 Jahren international erfolgreiches Unternehmen für CRM-Projekte mit Datenbank-Software-Lösungen aus Fellheim, 1.000 Euro an die Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Mit dem Geld unterstützt die gemeinnützige Organisation krebskranke Menschen und deren Angehörige bei der Krankheitsbewältigung und hilft ihnen, neue Perspektiven für ein Leben mit Krebs zu entwickeln.

Mehr: Pressemeldung imas.info spendet 1.000 Euro an BKG

 


Foto: v.l.n.r.: Jürgen Wickles, Ruth Seher, Dr. med. Markus Ewald, Liane Wack, Brigitte Botlik, Dr. med. Benno Lex, Markus Besseler27. November 2012

Neues Angebot des Psychoonkologisches Dienstes für Krebspatienten am Klinikum Kulmbach

Im Januar 2012 eröffnete die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. einen Psychoonkologischen Dienst (POD) am Klinikum Kulmbach. Dort beraten die Dipl.-Psychologen Ruth Seher und Jürgen Wickles Krebspatienten aus dem Brust- und Darmzentrum sowie aus der onkologischen Abteilung des Klinikums. Bis Ende Oktober führte der POD bereits 537 Beratungsgespräche mit 266 Krebspatienten
durch.

Mehr: Pressemeldung Neues Angebot der POD am Klinikum Kulmbach

 


v.l. Stephan Rößler, Orthopädieschuhtechnikermeister bei Streifeneder und Gabriele Brückner, Geschäftsführerin Bayerische Krebsgesellschaft e.V. stellen Sportschuh Refresh vor.16. Oktober 2012

Doppelte Freude beim Laufen - Streifeneder spendet für Krebspatienten

Das Unternehmen F. G. Streifeneder KG startet am 16. Oktober 2012 in München eine besondere Spendenaktion, mit der krebskranke Menschen in Bayern unterstützt werden. Die Aktion steht unter dem Motto "Doppelte Freude beim Laufen": mehr Spaß beim Laufen mit dem richtigen Schuh und gleichzeitig was Gutes tun. Denn von jedem verkauften Paar des Sport- und Freizeitschuhs Refresh der Marke Dr. Comfort gehen zwei Euro an die Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Laufen gleich mehrere positive Effekte hat: zum einen senkt es das Risiko für Krebs, zu anderen können Krebspatienten durch moderates Training die Verträglichkeit der Therapie verbessern und mehr Lebensqualität gewinnen.

Mehr: Pressemeldung zur Spendenaktion "Doppelte Freude beim Laufen"

Weitere Infos: www.streifeneder.de und www.bayerische-krebsgesellschaft.de


Verena Kerth und Manou Lubowski leihen der Kampagne ihr Gesicht13. September 2012

Kampagne "Für besseres Leben mit Krebs" geht in die 2. Runde
Markus Söder, Verena Kerth und Manou Lubowski leihen der Kampagne ihr Gesicht

MÜNCHEN. Finanzminister Dr. Markus Söder, die Moderatorin Verena Kerth und der Schauspieler Manou Lubowski sind die neuen Gesichter der Kampagne für ein besseres Leben mit Krebs der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. (BKG). Sie sind auf den Plakaten aber erst auf den zweiten Blick zu erkennen, weil sie so geschminkt wurden, als würden sie gerade eine Chemotherapie durchlaufen.

Mehr: Pressemeldung zur Kampagne mit Dr. Söder, Verena Kerth und Manou Lubowski

Die Plakatmotive können kostenlos heruntergeladen werden unter: http://herzschlag.de/120810_BKG_Plakate_klein_RZ.zip

Statement Verena Kerth
Statement Manou Lubowski

Link zum Finanzministerium: http://www.stmf.bayern.de


10.07.2012

Neue Herausforderung für die Krebsberatung im Allgäu
Trotz Kürzung das Beratungsangebot sichern

 

Die Psychosoziale Krebsberatungsstelle Kempten feiert am 13. Juli 2012 ihr zweijähriges Bestehen und die Zusage der Deutschen Krebshilfe e.V. (DKH) auf Weiterförderung bis 2015 im Rahmen des "Förderungsschwerpunkt-programms Psychosoziale Krebsberatungsstellen". Die Freude über die Bewilligung ist jedoch getrübt durch die angekündigte Kürzung der Fördersumme um 100.000 Euro.

Mehr: Pressemeldung - Trotz Kürzung das Beratungsangebot sichern


13.06.2012

Patient im Mittelpunkt
Bayerische Krebsgesellschaft e.V. setzt die Forderung des Nationalen Krebsplans in Bayern konsequent um

 

Auf der 43. Augsburger Tagung für Selbsthilfegruppen der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. vom 14.-16. Juni 2012 stehen die Stärkung der Patientenkompetenz und die Verbesserung der Informationsangebote für Krebspatienten im Vordergrund. Dies sind auch die Ziele im vierten Handlungsfeld des Nationalen Krebsplans,
die die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. mit ihren Angeboten konsequent in Bayern umsetzt.

Mehr: Pressemeldung - Patient im Mittelpunkt


24. April 2012

Bayerische Krebsgesellschaft e.V. startet ihren neuen e-Newsletter

 

Die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. erweitert ihr Informationsangebot und startet jetzt mit ihrem neuen digitalen Newsletter, der ab sofort regelmäßig 4-mal pro Jahr erscheinen wird. Der neue e-Newsletter informiert über aktuelle Angebote und interessante Veranstaltungen für Krebspatienten und Angehörige, Neues aus den Krebsberatungsstellen und der Selbsthilfe, Berichte von Mitgliedern und anderen Betroffenen und Wissenswertes rund um das Thema Krebs.

Mehr: Pressemeldung - Bayerische Krebsgesellschaft e.V. startet ihren neuen e-Newsletter


9. Februar 2012

Neues Internetangebot der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

 

Die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. hat ihren Internetauftritt für Krebspatienten und Angehörige aktualisiert. Unter www.bayerische-krebsgesellschaft.de finden Krebspatienten und Angehörige sowie alle am Thema Krebs Interessierten wichtige Informationen über die Bayerische Krebsgesellschaft e.V., ihre 18 Psychosozialen Krebsberatungsstellen und Psychoonkologischen Dienste und über 200 Selbsthilfegruppen in Bayern sowie
aktuelle Zahlen und Fakten zum Thema Krebs.

Die Homepage der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. wirkt nicht nur moderner und lebendiger, sie wurde vor
allem inhaltlich neu strukturiert und vereinfacht, so dass Krebspatienten schnell alle wichtigen Informationen finden.

Mehr: Pressemeldung - Neues Internetangebot der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.


30. Januar 2012

"Together it is possible – Gemeinsam ist es möglich!"
Am 4. Februar ist Weltkrebstag

 

Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar 2012, der unter dem zukunftsweisenden Motto steht: "Together it is possible – Gemeinsam ist es möglich!", stellt die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. fest, dass das Thema "Krebs" nach wie vor tabuisiert wird und die psychosoziale Versorgung von krebskranken Menschen und deren Angehörigen immer noch nicht ausreichend ist. Trotz aktiver Umsetzung des Nationalen Krebsplans in Bayern, der u.a. eine angemessene psychoonkologische Versorgung für jeden Krebspatienten vorsieht, erreicht dieses Angebot noch nicht alle Betroffenen. Die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. sieht hier noch viel Aufklärungsbedarf.

Mehr: Pressemeldung - zum Weltkrebstag am 4.2.2012


26. Januar 2012

Zur geplanten Schließung der Schlossbergklinik Oberstaufen
Bayerische Krebsgesellschaft e.V. befürchtet schlechtere Versorgung von Krebspatienten im Allgäu

 

Die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. nimmt die für September 2012 angekündigte Schließung der HELIOS Schlossbergklinik Oberstaufen mit Besorgnis zur Kenntnis. "Die Schließung der Klinik reißt eine große Lücke in die onkologische Versorgung von Krebspatienten in der gesamten südwestlichen Region Bayerns und darüber hinaus. Wir fordern die politisch Verantwortlichen auf, sich für den Erhalt der Schlossbergklinik einzusetzen", so Prof. Günter Schlimok, Präsident der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

Mehr: Pressemeldung - zur geplanten Schließung der Schlossbergklinik Oberstaufen


Nebenwirkungen der Tumortherapie. Hilfe zur Selbsthilfe11. Januar 2012

Neue Broschüre für Krebspatienten

"Nebenwirkungen der Tumortherapie. Hilfe zur Selbsthilfe"

Viele Krebspatienten haben Angst vor unerwünschten Nebenwirkungen der Behandlung. Selbst wenn der Arzt zu Beginn der Therapie umfassend aufklärt, fühlen sich viele Betroffene beim Auftreten der Beschwerden verunsichert, vor allem wenn sie die Symptome nicht klar zuordnen können.

Damit Erkrankte wissen, wie sie bei Nebenwirkungen richtig reagieren und was sie in Absprache mit dem Arzt selbst tun können, hat die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. eine neue Broschüre über Nebenwirkungen herausgegeben. Sie informiert praxisnah über die wichtigsten unerwünschten Begleiterscheinungen, die bei der medikamentösen Krebstherapie, der Chemo- und Strahlentherapie oder bei Operationen vorkommen können.

Mehr: Pressemeldung - Broschüre Nebenwirkungen der Tumortherapie


(v.l.n.r) Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber, Dr. Ulrike Aichinger, Professor Günter Schlimok, Präsident der Bayerischen Krebsgesellschaft9. Januar 2012

"Kinder krebskranker Eltern brauchen auch Hilfe"

Ärzte des Mammographie-Screenings sammeln über 9.200 Euro für die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. – Gesundheitsminister Dr. Huber ist Schirmherr der Aktion

MÜNCHEN. "Sie haben Krebs": Diese drei Worte verändern das Leben in einer Familie schlagartig. Das wissen auch die Ärzte, die das Mammographie-Screening
in den verschiedenen Regionen Bayerns organisieren und durchführen. Um den Familien zu helfen, haben sie im Herbst eine Spendenaktion für Kinder krebskranker Eltern initiiert. Am 9. Januar ist eine Delegation der programmverantwortlichen Ärzte nach München gekommen, um im Beisein von Dr. Marcel Huber, Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, einen Scheck in Höhe von 9.200 Euro an die Bayerische Krebsgesellschaft zu überreichen.

Mehr: Pressemeldung - Scheckübergabe mit Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber


 
 
 

 

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Pressereferentin: Cornelia Gilbert, Tel. 089 - 54 88 40 -45, Fax 089 - 54 88 40 -40,

Email: gilbert@bayerische-krebsgesellschaft.de

 


 

 
Besuchen Sie uns bei facebook Twitter Folgen Sie uns auf twitter
Bayerische Krebsgesellschaft e.V. - Nutzungshinweise - Datenschutz - Impressum Schrift vergrößern   Schrift normal   Schrift verkleinern    Drucken